Wie geht es weiter für Tanja Hoffmann?

Wie geht es weiter für Tanja Hoffmann?

395
0
TEILEN
Purebred Goods

Sie ist gelinde gesagt eines der Aushängeschilder für Frauen MMA in Deutschland: die Rede ist von Tanja Hoffmann, der amtierenden Respect FC Championesse und Gewinnerin des Superfights „Japan vs. Germany“ bei SHOOTO KINGS IV: Battle Royale. Mit beeindruckenden Leistungen in den letzten Kämpfen zementierte die Vilshoferin von der East 2 West Martial Arts Academy ihre Vormachtstellung im Strawweight -52,2 kg hierzulande und hat auch bewiesen, dass sie mit der internationalen Konkurrenz auf jeden Fall mithalten kann. Die Frage ist nur: wie geht es weiter für die technisch starke MMA Championesse?

Betrachtet man Tanjas Laufbahn, wird schnell klar, dass man es hier mit einer Athletin zu tun hat, welche das Kämpfen über alles liebt. Ihre frühen Kämpfe in den Jahren 2008 und 2009 waren dadurch geprägt, dass sie auch Kämpfe gegen deutlich schwerere Gegnerinnen angenommen hat. Die Niederlagen aus diesen drei Kämpfen waren der Grundstein für die sportliche Entwicklung von Hoffmann. Seit 2013 mischt die Vilshoferin gut vorbereitet nun im Profi MMA mit und hat aus den letzten sechs Kämpfen fünf Siege zu verbuchen.

Trainiere im German Top Team

Nach ihrem Championtitel bei der renommierten Respect FC und zuletzt mit dem Gewinn bei SHOOTO KINGS gegen die Japanerin Sayuri Yamaguchi hat Tanja auch international auf sich aufmerksam gemacht. Mittlerweile flattern zahlreiche Angebote für Kämpfe in ganz Europa und den USA herein. Doch man ist auch mit Top Promotions in Japan im Gespräch. Hier wird sich in den kommenden Wochen zeigen, wohin die Reise für Tanja und ihren Lebensgefährten und Coach Martin Angerer geht. Noch vor der „Sommerpause“ möchte man die Marschrichtung für die kommenden Kämpfe in Übersee festlegen und es sieht vor allem in Japan für die symphatische Athletin sehr gut aus, denn mittlerweile berichten auch die japanischen News Sites, wie z.B. Boutreview über ihre Kämpfe.

Shooto Germany Präsident Peter Angerer wird in 10 Tagen zu weiteren Gesprächen nach Japan fliegen und versuchen, das beste Angebot für Tanja Hoffmann bei einer japanischen Promotion herauszuholen. Drücken wir die Daumen, dass wir Tanja bald im Land der aufgehenden Sonne im Ring sehen werden!

United Fightwear

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen