Respect FC 16 am Samstag

Respect FC 16 am Samstag

641
0
TEILEN
Purebred Goods

Der Sartory Saal in Köln wird am kommenden Samstag während des FIBO Wochenendes Schauplatz von Respect FC 16. Nachdem die prestigeträchtige MMA Serie bei den letzten Events wieder gehörig Fahrt aufgenommen hat und stets mit packenden Fights und vollen Hallen zu überzeugen wusste, wird nun bei Respect FC 16 unter dem Titel „MMA is coming Home“ von Promoter Sven Neumann noch eine gehörige Schippe draufgelegt.

Zwei Respect FC Junior Titel, erstmalig ein Grappling Titel, zwei Shooto Titel und zwei Respect FC Titel werden ausgekämpft. Mit einer Fightcard voller vielversprechender Namen und zahlreichen Kämpfern, die in den letzten Monaten bewiesen haben, dass sie auf eine gute Fightcard gehören, geht Sven Neumann dieses Mal in die Vollen.

Trainiere im German Top Team

Vor allem die Titelkämpfe versprechen dabei Einiges an packender Action für die Freunde des gepflegten Kampfes. Martin Merkt wird im Kampf um den vakanten Schwergewichtstitel von Respect FC auf den Stuttgarter Lazar Todev treffen, der sich mit einem souveränen Sieg bei Respect FC 15 in Karlsruhe für ein Titelmatch empfohlen hat. Merkt hatte bereits gegen Todev bei „We love MMA“ nach Punkten gewinnen können, doch der Stuttgarter brennt auf ein Re-Match und möchte seine Niederlage ausbügeln. Dass das in einem Titelkampf geschieht, verleiht dem Fight besondere Brisanz und beide Kämpfer werden alles geben!

Aber auch Daniel Dörrer und Sascha Ernst werden im Shooto Titelkampf im Halbschwergewicht die Fäuste fliegen lassen. Der bisherige Champion Sascha Massafra konnte den Titel wegen einer schweren Schulterverletzung nicht verteidigen und musste den Gürtel wieder abgeben. Nun wird es sich zeigen, wer Nachfolger von Massafra als „König des Shooto“ wird.

Das „Knallbonbon“ der Fightcard aber ist der Fight zwischen David Zawada und dem Lokalmatadoren Stefan Larisch. Larisch verteidigt in diesem Kampf auch gleich seinen Shooto Gürtel und kämpft um den vakanten Respect FC Championgürtel. Zawada, der zuletzt bei KSW in Polen geteilt nach Punkten unterlag, geht hungrig in diesen Kampf und möchte beide Gürtel für sich in Anspruch nehmen. Man kann sicher sein, dass Zawada von Anfang an die Fäuste fliegen lassen wird und den Knockout sucht. Doch auch Larisch hat sich im Stand gewaltig entwickelt und bereits angekündigt, dass er dieses Mal auch im Stand bleiben und den KO suchen will. Es dürfte also richtig knallen in diesem Fight!

Karten für das Event sind vorab im Ticket Shop auf der Webseite von Respect FC oder dann an der Abendkasse erhältlich. Man sollte sich aber sputen, sein Ticket für das Top Event zu ergattern, damit man auch sicher live dabei ist!

Main Card

23:40
RESPECT.FC & SHOOTO Welterweight Titlefight
David Zawada vs. Stefan Larisch
23:10
RESPECT.FC Heavyweight Titlefight
Martin Merkt vs. Lazar Todev
22:40
SHOOTO Lightheavyweight Titlefight
Daniel Dörrer vs. Sascha Ernst

Showact: Extasy of Gold (10 min)
Pause ca 20 Min.

Card Block 2

22:10
RESPECT.FC Welterweight Junior Titlefight (-23j.)
Alexander Schwarz vs. Ozan Aslaner

21:50
Mohammed Assidi vs. Farbod Irannejad

21:30
Rene Sterzik vs. Can Aslaner

21:10
RESPECT.FC Welterweight Junior Titlefight (-23j.)
Michael Ovsjannikov vs. Nikolas Serbezis

20:50
RESPECT.FC Grappling Titlefight
Jörg Lothmann vs. Peter Angerer

Showact: The good, the bad and the Ugly (10 min)

Pause ca 20 Min.

Card Block 1

20:20
Alex Djucic vs. Michal Tomasik
20:00
Robert Lau vs. Thomas Wassmer
19:40
Christian Skorzik vs. Robin Salahi-Sarajeh
19:20
Sven Goos vs. Mohammed Gigiev
19:00Uhr
Gregor Hoch vs. Szymon Kosman

United Fightwear

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen