Nihad Nasufovic ist der neue König des Shooto -83,9 kg

Nihad Nasufovic ist der neue König des Shooto -83,9 kg

2393
0
TEILEN
Purebred Goods

Lange war der Championgürtel des Shooto in Deutschland in der Klasse -83,9 kg ohne Herren. Artjom Knorr vom Team Ultra in Neumünster konnte aus beruflichen Gründen seinen Titel nicht verteidigen, woraufhin der Titel durch die Kommission wieder für vakant erklärt wurde und Knorr seinen Gürtel an Shooto Germany zurück gab.

Mit dem ehemaligen UFC Fighter Amilcar Alves, der seit geraumer Zeit nun in Deutschland lebt und trainiert und dem Top Ten Kämpfer Nihad Nasufovic vom renommierten Hammers Team hat Matchmaker Peter Angerer zwei Fighter gefunden, welche würdig sind, um diesen Titel im Shooto zu kämpfen.

Trainiere im German Top Team

Und was für eine Ringschlacht durften die Zuschauer am Samstag in der Metzinger Öschhalle erleben! Der auf fünf Runden angesetzte Titelkampf war einer der besten Kämpfe, welcher seit langem in Deutschland zu sehen waren. Nasufovic machte von der ersten Runde an Druck und brachte sein Ringen gekonnt in den Kampf ein. Er konnte die Distanz von Alves gekonnt unterlaufen und im Clinch gute Schläge und Kniestöße anbringen. Auch die Takedowns des Aaleners waren perfekt getimed und so musste der ehemalige Shooto Brazil Champion Alves die ersten beiden Runden klar abgeben. In der dritten Runde wachte Alves dann aber sichtlich auf. Zwar konnte Nasufovic auch diese Runde wohl mit leichten Vorteilen für sich verbuchen, doch Alves drehte gerade gegen Ende gewaltig an der Temposchraube und deckte den Aalener mit harten Schlägen und sauberen Kniestößen ein.

In der vierten Runde war Alves dann voll da. Zwar hielt Nasufovic konsequent an seiner erfolgreichen Taktik fest, aber ein ums andere Mal musste er harte Schläge und Tritte von Alves nehmen, der sich so die vierte und fünfte Runde erkämpfte.

Nach fünf erbittert hart gekämpften Runden mussten die Offiziellen ein Urteil sprechen und dieses ging mit 2:0 an den Aalener Nihad Nasufovic, der sich damit einen der renommiertesten Championtitel in Europa sichern konnte. Mit dieser Vorstellung hat sich der sympathische Aalener zudem für größere internationale Aufgaben empfohlen und es ist nur eine Frage der Zeit, wann wir Nasufovic auch bei großen Promotions im Ausland sehen sollten.

Doch auch Alves hat mit diesem Kampf gezeigt, aus welchem Holz geschnitzt ist. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass Amilcar Alves ab der dritten Runde mit einer gebrochenen Hand gekämpft hat. Ein echter Fighter mit starkem Willen, der nach seiner Genesung sicherlich wieder auf guten Fightcards in Deutschland zu finden sein wird.

Shooto Germany ist stolz auf einen Champion vom Kaliber eines Nihad Nasufovic und man kann jedem nur empfehlen, sich bei Fight24.tv einen Fightpass für nur 4,95 Euro zu holen, um sich diesen spektakulären Kampf nochmals zu Gemüte führen zu können.

United Fightwear

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen