Bestare Kicaj kämpft bei RIZIN!

Bestare Kicaj kämpft bei RIZIN!

2407
0
TEILEN
Purebred Goods

Letzten Juni stand sie noch bei SHOOTO KINGS IV: Battle Royale im Ring. Nun hat die 29jährige Schweizerin Bestare Kicaj (Bild: Sven Neumann) die ganz große Chance. Am 16. April steigt das Power Paket bei RIZIN in der Yokohama Arena in den Ring und wird sich bei der Nr. 1 in Asien beweisen. Neu ist, dass Bestare erstmals in der Klasse -48 kg kämpfen wird.

Ihre Gegnerin Saori „Shooting Star“ Ishioka hat mit einem Profirekord von 14-10 einen riesigen Erfahrungsvorsprung gegenüber Bestare, welche mit 2-0 zwar eine makellose Bilanz hat, aber eben noch ganz am Anfang der Karriere steht.

Trainiere im German Top Team

Bei Respect FC 15 in Karlsruhe sprang Bestare kurzerhand in den Kampf gegen Nicole Stoll (Planet Eater) ein und siegte eindrucksvoll in ihrem Profidebüt mit TKO in Runde 3. Nur ein viertel Jahr später hatte sie ihren letzten Kampf bei SHOOTO KINGS, wo sie der Mannheimerin Raffaela Milner gegenüber stand. In einer wahren Ringschlacht bezwang Bestare auch diese Gegnerin mit einstimmigen Punkteurteil, wurde dann aber durch eine Rückenverletzung für ein paar Monate aus dem Rennen geworfen.

Nun folgt der Kampf bei RIZIN, dem Pride Nachfolger, der ganz Asien im Sturm eroberte und mittlerweile schon zu den „Big Players“ weltweit gezählt werden darf. Eine große Bewährungsprobe für „Besti“ und eine noch größere Chance. Wenn Bestare den Gewichtscut gut verkraftet und mit ihrem soliden Spiel in den Ring steigt, dann hat sie auf jeden Fall reelle Chancen, den Sieg in die Schweiz zu holen und sich bei einer der größten Ligen weltweit für weitere Kämpfe zu empfehlen. Wir drücken Ihr auf jeden Fall die Daumen und hoffen für einen Sieg!!! Hopp Schwiiz!“

United Fightwear

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen