Start Ergebnisse Ergebnisse von „We Love MMA“ in München

Ergebnisse von „We Love MMA“ in München

1102
0
TEILEN
Purebred Goods

München / Berlin, 12. März 2016: Am Samstag erlebten die Münchner die Premiere von Deutschlands größter MMA-Sportserie We love MMA in der Kleinen Olympiahalle. Es wurde ein fulminantes Debut voller Highlights, Spannung und Kampfsport-Action.

Ab dem ersten Kampf wurden den Zuschauern großartige, sportliche Leistungen geboten. Im dritten Fight des Abends standen sich der Schweizer Severin Haring (Buddy Gym) und Mansur Gazaev (Dresden MMA Team) gegenüber. Beide Kontrahenten lieferten sich ein extrem rasantes und gleichzeitig technisch anspruchsvolles Duell, das Gazaev durch ein Ground and Pound aus der Mount Position gewann.

Trainiere im German Top Team

Till Stritter von der Kampfsportschule Allerborn traf bei We love MMA 20 auf den Lokalmatador Raoul Tedeschi (Munich MMA). In Tedeschi fand Stritter einen harten Gegner und musste sich nach knapp drei Minuten durch ein Ground and Pound geschlagen geben.

Im Duell zwischen Bahiter Abdulloev (Dresden MMA Team) und Ruslan Malsam (MMA Mundial Ingolstadt) traf ein Russe, der in seinem Heimatland eine makellose Bilanz aufweist auf einen Ingolstädter, der in einem der besten Gyms unter Mario Wittmann trainiert. Nach einigem Hin und Her der beiden starken MMA-Sportler, knockte Abdulloev den Ingolstädter Malsam nach einem Spinning Back-Kick direkt zur Leber durch Körper-KO aus. Diesen spektakulären Fight feierte das Publikum mit Standing Ovations.

Um kurz vor 22.00 Uhr kündigte sich der heiß ersehnte Frauen-Fight an. Powerfrau Veronica Macedo (Ankos MMA) traf auf die Hamburger Doktorin Anne Merkt (Combat Team Hamburg). Die aus Venezuela stammende Macedo hat bereits viel Trainingserfahrung in Spanien, England und Polen gesammelt. Nun war ein Sieg in Deutschland ihr erklärtes Ziel. Ihr letzter K.O. durch einen High Kick ist im Internet bereits ein großer Hit. Auch an diesem Abend kämpfte sie technisch sehr versiert, setzte tolle Spinning Back Kicks und Side Kicks ein. Anne Merkt verlegte sich gegen die starken Kicks von Veronica aufs Konterboxen und ihre gute Fussarbeit. Sie konnte vielen, wenn auch nicht allen, Tritten ausweichen und gute Schläge retournieren. Macedo war dabei die meiste Zeit im Vorwärtsgang und letztendlich entschied sich das Schiedsgericht mit einer „Split Decision“ 2:1 für Macedo, die trotz ihres Sieges nicht vollends zufrieden war und bereits um einen Rückkampf bat.

Den Hauptkampf des Abends lieferten sich Farbod Irannezhad (Fight Center Siegen) und Michael Deiga-Scheck (Pound for Pound Munich). Beide platzierten schon zu Beginn der Partie einige Punches und machten großartige Cage Control Arbeit. Nach voller Distanz musste das Kampfgericht über den Sieger entscheiden. Leider reichte es bei der Split Decision nicht für den Lokalmatadoren Deiga-Scheck. Farbod überzeugte durch seine wiederholten Befreiungen und einen Niederschlag. Mit Standing Ovations und Sprechgesängen endete ein Abend in der Kleinen Olympiahalle.

Alle Kämpfe des Abends können ab nächste Woche noch einmal im neuen Videoportal auf http://video.welovemma.de/ angeschaut werden.

Schon am 23. April 2016 geht es mit „We love MMA 21“ weiter. Dann treffen sich die Kämpfer zum ersten Mal in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen. Im Juni feiert We love MMA die Premiere in Wien (Stadthalle/Halle F) und wird somit auch international. Karten für alle Kampfsportevents der Serie gibt es ab 20,00 Euro unter der Tickethotline 01806-570070 oder auf www.welovemma.de

Die komplette Fightcard von „We love MMA 20“ mit allen Ergebnissen gibt es unter folgendem Link: http://www.welovemma.de/we-love-mma-20/

Krimmel besiegt Zimmermann, TKO Low Kick
Buth besiegt Falk, TKO Abbruch
Gazaev besiegt Haring, TKO GnP
Vogt besiegt Wagenknecht, TKO Striking
Koyuncu besiegt Hoffmann, TKO Knie
Knabl besiegt Angler, TKO Choke
Tedeschi besiegt Stritter, TKO GnP
Abdulloev besiegt Malsam, Sieg KO Leber
Tataroglu besiegt Osundu, Sieg nach Punkten (UD)
Macedo besiegt Merkt, Sieg nach Punkten (SD)
Irannezhad besiegt Deiga-Scheck, Sieg nach Punkten (UD)

United Fightwear