Start Shooto Stefan Larisch kämpft bei M1 Global

Stefan Larisch kämpft bei M1 Global

1435
0
TEILEN
Purebred Goods

„Gut Ding will Weile haben“ könnte man sagen, wenn man sich die bisherige Karriere von Shooto Champion Stefan Larisch anschaut. Seit drei Jahren in sieben Kämpfen ungeschlagen, Auftritte bei Respect FC, GMC und Shooto Kings, jeden gekämpft, der ihm vor die Fäuste gestellt wurde und immer noch nicht bei einem großen Label unter Vertrag. Zumindest das ändert sich für den sympathischen Lindlarer Luta Livre Blackbelt. Peter Angerer hat den aufstrebenden Kämpfer an M1 Global empfohlen und Dank seiner guten Bilanz von 8-3 und den prestigeträchtigen Events, für welche er schon gekämpft hat, wurde er unter Vertrag genommen.

Voraussichtlich am 19. Februar wird Larisch bei M1 Global in Moskau in den Ring steigen. Als Kämpfer auf der Maincard wird er auf einen noch zu benennenden russischen Gegner treffen, welcher Mitte Januar bekannt gegeben wird.

Trainiere im German Top Team

Larisch ist damit der erste deutsche Kämpfer, welcher aus der neuen Kooperation zwischen der GAMMAF und Shooto Germany profitiert. Adrian Bakos (Präsident GAMMAF) und Peter Angerer haben sich für Larisch stark gemacht, damit dieser endlich auch international auf großer Bühne bei einem namhaften Label kämpfen kann.

Wir sind uns sicher, dass Stefan Larisch seine Chance nutzen wird und in Moskau erneut seine Klasse und Form unter Beweis stellt. Drücken wir ihm für sein Russland Debüt die Daumen!

United Fightwear