Start Top News Stellungnahme von Okami

Stellungnahme von Okami

479
0
TEILEN
Purebred Goods

Am vergangenen Wochenende hatte die Organisation des Okami Cup 2015/CBJJE European Championships für ziemlichen Unmut in der Community gesorgt (wir berichteten). Nun erscheint es uns nur fair, auch die Veranstalter mit Ihrem Statement und der Sicht der Dinge zu Wort kommen zu lassen:

„Liebe Sportlerinnen, Sportler und Besucher des Events OKAMI Cup 2015 / CBJJE European,

Trainiere im German Top Team

leider kam es während der Veranstaltung OKAMI Cup / CBJJE European 2015 zu enormen Verspätungen aller Kämpfe. Der Organisator des Events sowie die Geschäftsleitung von OKAMI fightgear bedauern dies zutiefst und möchten sich hiermit bei allen Sportlerinnen, Sportlern und Begleitern entschuldigen.

In den letzten Tagen wurden konstruktive Gespräche mit Teamleitern als auch mit Sportlern geführt und die in den Gesprächen genannten Kritikpunkte wurden angenommen.

Leider kann das teilweise entstandene Chaos das zu den enormen Verspätungen geführt hat nicht ungeschehen gemacht werden. Gerne möchten wir jedoch einige Zahlen und Fakten nennen und zu verschiedenen Punkten Stellung nehmen.

Das Event war mit Vor- und Tagesanmeldung ausgeschrieben. Nachdem bis kurz vor dem Event mehr als 340 Teilnehmer die Möglichkeit der Voranmeldung genutzt haben stand kurz vor dem Event die Frage im Raum keine Tagesanmeldungen anzunehmen. Dies hätte jedoch unter Garantie zur Verärgerung derjenigen geführt, die sich am Eventtage anmelden wollten. Entsprechend wurde entschieden zwei weitere Mattenflächen, sowie zusätzliche Punktrichter zu organisieren. Leider wurde nicht bedacht das nicht nur Mattenflächen und Punktrichter zum Flaschenhals werden können.

Am Eventtag gab es 350 Tagesanmeldungen und somit beinahe 2,5 x mehr als erwartet. Die große Zahl der Tagesanmeldungen hat Schwachstellen in der Ablaufplanung aufgezeigt. So hätte zum Beispiel ein nach Vor- und Tagesanmeldungen getrennter Empfang bereits am Eingang für einen flüssigeren Ablauf gesorgt. Auch das Bracketing ist durch die enorme Anzahl der Tagesanmeldungen ins Schwimmen gekommen. Jedoch hat das Bracketingteam, wie alle anderen Helfer des Events, das Beste gegeben um das Event ins Laufen zu bekommen. Menschlich gesehen ist es verständlich das Sportler und Trainer die so lange warten müssen und wenig bis keine Informationen erhalten wann Sie bzw. ihre Teams an der Reihe sind. Leider haben sich einige nicht damit begnügt beim Bracketing nachzufragen, es wurden Brackttüten von Sportlern bzw. Trainern aufgemacht, durchgeschaut, was auch dazu beigetragen hat das Karten einzelner Sportler aus den Tüten gefallen sind. Aber auch dafür sehen wir die Verantwortung bei uns. Erstens haben nur die lange Wartezeit und die Info das Brackets einzelner Sportler verlegt wurden dazu geführt das Trainer und Sportler unruhig wurden und zweitens hätte der Bereich vernünftig abgesperrt sein müssen.

Änderungen für zukünftige Events:
Die Anmeldefrist endet eine Woche vor dem Event.
Die Brackets werden vor dem Event veröffentlicht
Wiegezeiten für die einzelnen Klassen werden vor dem Event veröffentlicht.
Statt einem Springer wird es 1,5 Punktrichter je Matte geben
Das Bracketteam wird in einem abgesperrten oder separaten Bereich in Ruhe arbeiten können
Somit wird bei zukünftigen Events für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.

Wir möchten uns bei allen Helfern des Events herzlich für Ihren unermütlichen Einsatz bedanken. Ein besonderes Dankeschön gilt den Punktrichtern, für die es von allen Seiten während und auch nach dem Event positives Feedback und viel Lob gab, aber auch den Teams an den Tischen und allen anderen Helfern die ihr Bestes gegeben haben.

Abschließend möchten wir noch einmal unser Bedauern für die Missstände zum Ausdruck bringen und uns ganz offiziell bei allen Sportlerinnen, Sportlern und Besuchern entschuldigen.

OKAMI fightgear

PS: Noch eine abschließende persönliche Anmerkung.
Im Anschluss an das Event habe ich einiges im Netz gelesen was im Verlaufe des Events gesagt wurde. In den Momenten in denen ich beim Bracketzelt stand wurde sich bei den Sportlern freundlich entschuldigt und es wurden Startgelder an diejenigen zurückgezahlt die verständlicher Weise nicht mehr warten konnten oder wollten. Die starken Emotionen die letzten Samstag im Spiel waren haben möglicher Weise dazu geführt das sich wenige Gespräche hochgeschaukelt haben. Solchermaßen bedingte Aussagen Einzelner wie „Haters gona hate…“ oder „mach es doch besser“ entsprechen nicht den Umgangsformen des Teams von OKAMI fightgear. Aber auch hierfür möchten wir uns entschuldigen. Ganz egal wer vorher was auch immer gesagt haben mag…oder auch nicht“

United Fightwear