Start Shidokan Nationalmannschaft kämpft bei den All Japan Open

Nationalmannschaft kämpft bei den All Japan Open

460
0
TEILEN
Purebred Goods

Am 11. Oktober finden in Ito (Japan) die diesjährigen All Japan Shidokan Open statt, das wohl prestigeträchtigste Vollkontakt Turnier nach den Weltmeisterschaften. Auch in diesem Jahr werden wieder deutsche Kämpfer im Land der aufgehenden Sonne antreten, um sich mit den besten Karatekas aus aller Welt bei diesem Turnier zu messen. Die beiden amtierenden Weltmeister Grigori Winizki und Kristin Handel zählen hierbei klar zu den Favoriten in ihren Gewichtsklassen, müssen sich aber vor einer starken japanischen Konkurrenz in der „Höhle des Löwen“ in Acht nehmen. Auch Europameister Daniel Tempera wird nach 2013 das zweite Mal in Japan fighten und ist derzeit top in Form. Das „Schlusslicht“ bildet Shihan Peter Angerer, der es im Alter von 47 Jahren einfach nicht sein lassen kann und in Japan im Schwergewicht antritt.

Die deutschen Karatekas zählen international gesehen zur Spitze und werden auf eine durchwegs starke Konkurrenz treffen. Drücken wir die Daumen, dass das Nationalteam von Shihan Peter Angerer an seine letzten Erfolge bei der Shidokan Weltmeisterschaft in Budapest anknüpfen kann und siegreich aus Japan zurück kehrt.

Trainiere im German Top Team

 

United Fightwear