Start News Siege für das German Top Team!

Siege für das German Top Team!

302
0
TEILEN
Purebred Goods

Open Class Sieger

Daniel Brauchle vom Team Nexus in Babenhausen hatte am gestrigen Samstag zur „1. Babenhauser Grappling Challenge“ in den bayerischen Fuggermarkt eingeladen. Ein Turnier in den Disziplinen „BJJ“ und „No Gi“ zeigte ein interessantes Regelwerk: keine Punkte und keine Zeitlimits! Gewonnen wurde nur durch Submission. Einige wenige wissen, dass GTT Chef Peter Angerer in Babenhausen geboren und aufgewachsen ist und so war es keine Frage, dass auch das German Top Team mit einer Mannschaft an den Start gehen wird. Und die Schwaben haben Babenhausen gerockt!

Trainiere im German Top Team

Bedingt durch einige verletzungs- und familiär bedingte Ausfälle ging das Team letztendlich „nur“ mit acht Mann an den Start. Darunter waren auch drei Athleten, die in Babenhausen ihr Debüt auf der Matte gaben und erstmals Turnierluft schnupperten. Christian Kortus, Max Ernst und Bastian Schäfer standen „jungfräulich“ im Grappling auf der Kampffläche und zeigten aber allesamt eine tolle Leistung.

Stefan Hoss hatte in der 69 kg Klasse leider nur einen Kampf und gewann recht zügig mit einer Guillotine im Finale. Somit das erste Gold für das GTT.

In der 76 kg Klasse waren Amin Aichele und Mario Leinweber am Start, die sich beide dem späteren Sieger aus München geschlagen geben mussten. „Aminari“ hatte zwar zuvor noch schön mit zwei Beinhebeln bei der Konkurrenz aufgeräumt, aber im Finale war dann leider gegen den amtierenden ADCC German Open Sieger Schluss.

In der 83 kg Klasse war dann der „Meister“ persönlich am Start. Peter Angerer beendete seine beiden Kämpfe in dieser Klasse mit einem Leglock und einer Mata Leao. Das zweite Gold für das GTT!

Die 90 kg Klasse zeigte den 17jährigen Kevin Kiefer auf dem Durchmarsch, der seine beiden Kämpfe recht schnell durch Leglock und Guillotine gewann. Das dritte Gold für das GTT!

Die offene Klasse war dann am stärksten besetzt und garantierte bis ins Finale drei Kämpfe. Hier marschierte Kevin Kiefer wieder sehr souverän durch und beendete alle Begegnungen vorzeitig. Auch Amin Aichele kämpfte sich bis ins Halbfinale. Dort unterlag er Peter Angerer, der zunächst das Achtelfinale mit einem Armriegel beenden konnte. Im Viertelfinale besiegte er Mannschaftskamerad Stefan Hoss mit einer Guillotine und im Halbfinale dann Amin Aichele mit einem Flying Armbar. Im Finale standen sich dann Kevin Kiefer und Peter Angerer gegenüber und Angerer gab den Kampf an Kevin vor Beginn ab. Dies sollte jedoch nicht die enorme Leistung von Kevin Kiefer schmälern, der an diesem Tag wie eine Urgewalt durch die Reihen seiner Kontrahenten pflügte und alle Kämpfe in kürzester Zeit mit schönen Submissions gewann. Somit war die Offene Klasse eine reine GTT Angelegenheit. Bronze für Amin Aichele, Silber für Peter Angerer und Gold für Kevin Kiefer, der damit auch die vierte Klasse für das GTT gewann.

An dieser Stelle möchte sich das gesamte German Top Team nochmals bei dem Orga Team, dem Veranstalter und allen teilnehmenden Kämpfern für ein sehr schönes Event in einer entspannten Atmosphäre bedanken. Das GTT wird im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit am Start sein.

Sobald wir alle offiziellen Ergebnisse erhalten haben, werden wir einen ausführlichen Bericht über die gesamte Veranstaltung veröffentlichen und auch eine Videogalerie der Kämpfe hochladen.

United Fightwear