Start News „Shamrock“ unterliegt bei „Swiss Las Vegas“

„Shamrock“ unterliegt bei „Swiss Las Vegas“

245
0
TEILEN
Purebred Goods

Swiss Las VegasUnser „Sportler des Monats“ Matthias Merkle absolvierte in den vergangenen acht Tagen ein enormes Pensum, stand der junge Berufssoldat doch gleich zweimal beim Profi Shooto im Ring. Bei „Aces of MMA“ in Fürstenfeldbruck besiegte er problemlos den für das „German All Star Team“ aufgestellten Andrej Lichtenwald mit einer Kimura in Runde 1. In Basel stand ihm nun mit Gregor Weibel vom Frota Team ein weitaus härterer Gegner gegenüber.

Weibel ist ein sehr erfahrener und auch erfolgreicher Kämpfer im BJJ und feierte im letzten September sein Profi Debüt im Shooto, das er siegreich gestalten konnte. Der Schüler von BTT Fighter Augusto Frota war also von vorneherein sehr ernst zu nehmen. „Erschreckend“ war die Abgeklärtheit und Übersicht, mit der die beiden Fighter bei dem Prestige Event im Baseler Grand Casino im Ring auftraten. Weibel und Merkle zeigten ein durchwegs technisch sehr hochwertiges Match, das den Zuschauern und auch dem Veranstalter Paulo Balicha zu gefallen wusste.

Trainiere im German Top Team

Runde 1 zeigte sofort, dass Weibel auch im Stand gefährlich ist. Er attackierte mit guten Lowkicks, hatte aber mit der überlegten Boxarbeit von Merkle schwer zu kämpfen. Nach einigen sehr schönen Schlagabtauschen holte sich Weibel den Takedown, doch Merkle kontrollierte stark aus der Halfguard mit zwei Underhooks. Dennoch gelang es Weibel einen bedrohlichen Anaconda Choke anzusetzen und Merkle musste geduldig verteidigen. Er konnte dem Würgegriff entkommen und sweepte in die Top Position, wo er sofort wieder mit einer Reverse Triangle attackiert wurde. Auch diesen Angriff konnte Merkle neutralisieren, bevor die erste Runde zu Ende ging.

In Runde zwei zeigte sich Weibel aggressiver und holte sich erneut nach anfänglichen Schlagabtauschen den Takedown. Wieder landete er in der Halfguard von Merkle und musste mehrere Sweep- und Submissionversuche des Reutlingers verteidigen. Als Weibel die Halfguard von Merkle endlich in die Sidemount passieren konnte holte sich der Schweizer aus dem Scramble heraus die Backmount und setzte einen Rear Naked Choke an, den er nach anfänglicher Verteidigung auch anbringen konnte. Nach knapp vier Minuten in der ersten Runde musste Merkle in dem Würger abklopfen und den Kampf aufgeben.

Das Publikum zeigte sich von dem sehr überlegten und technisch geführten Kampf beeindruckt. Weibel zeigte eine tolle Performance, für die man den jungen Schweizer nur beglückwünschen kann. Doch auch Merkle hatte in diesem Fight gezeigt, dass er in der B-Klasse im Shooto definitiv angekommen ist und hat sich für weitere Aufgaben empfohlen. Er wird gestärkt aus dieser Niederlage zurückkehren und man darf gespannt sein, welchen Gegner der 31jährige Soldat als nächstes vor die Fäuste bekommt.

„Swiss Las Vegas“ ist auf jeden Fall ein sehr exklusives Event, das mit einem tollen Match-Making im Muay Thai und Shooto zu gefallen weiß und mit Sicherheit den Sport in einem derartigen Rahmen angemessen einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Man kann den Veranstaltern zu diesem Gelungenen Event nur gratulieren und hoffen, dass auch in Zukunft wieder Kämpfer aus dem GTT für Fights gebucht werden.

United Fightwear