Start News Zweimal Silber bei den ADCC German Open

Zweimal Silber bei den ADCC German Open

355
0
TEILEN
Purebred Goods

ADCCNachdem ADCC Germany in den letzten Jahren echte Hungersnöte leiden musste, scheinen die harten Zeiten für das prestigeträchtigste Grappling Label in Deutschland endlich vorbei zu sein. Nachdem 2010 die ADCC German Open noch abgesagt werden mussten, weil einfach keine Teilnehmer kommen wollten, brachte der Austausch des Orga-Teams und die räumliche Verlagerung nach München den gewünschten und lange ersehnten Erfolg. Es bleibt abzuwarten, ob diese Änderungen langfristig und in welchem Rahmen beibehalten werden, aber endlich wurden einmal würdige Offene Deutsche Meisterschaften des Abu Dhabi Combat Club in unserem Land abgehalten. Über 120 Grappler kämpften am Samstag in München um Medaillen und zweimal standen auch Kämpfer aus dem GTT auf dem Treppchen.

Stefan Hoss

Trainiere im German Top Team

Stefan Hoss, der schon 2008 bei den German Trials hinter dem späteren Vize-Europameister Frank Stäblein Silber holte, stand erstmals wieder bei ADCC auf der Matte. Und inzwischen hatte sich Stefan enorm weiter entwickelt. Neben seinen WM-Teilnahmen als Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft hatte er sowohl im Grappling, als auch im Shooto, einiges an Erfolgen einheimsen können. Mit tollen Siegen in der Vorrunde rückte er bei den ADCC German Open in diesem Jahr in der Advanced Klasse bis ins Finale vor, wo er dann auf Grund einer Knieverletzung den Kampf kurz nach Beginn aufgeben musste. Dennoch ein toller Erfolg für Stefan, der damit wieder einmal unterstrich, dass er immer zu den Top Leuten in seiner Gewichtsklasse in Deutschland zählt. Man darf gespannt sein, was für Kämpfe der 23jährige Nürtinger in diesem Jahr noch zeigen wird. Wir drücken ihm auf jeden Fall die Daumen.

 

Max Schmid

Der erst 18jährige Max Schmid feierte sein Debüt bei ADCC und startete ebenfalls in der Advanced Klasse. Der frischgebackene Purple Belt im Gracie Jiu-Jitsu und jüngste Shidokan Danträger Deutschlands hat in den vergangenen Jahren schon mehrmals bei den Herren auf dem Treppchen gestanden. Zuletzt holte er sich 2010 mit 17 Jahren die Silbermedaille beim „Fight2Finish“ in der Advanced Klasse der Herren und kämpfte zudem sehr stark in der DGL. Nun, wie gesagt, hatte er bei ADCC sein Debüt und legte bei diesem Prestige Event gleich mächtig los. Auch Max kämpfte sich konzentriert und zielstrebig ins Finale vor, wo er dann knapp nach Punkten unterlag. Mit der Silbermedaille bei den diesjährigen German Open meldete er sich aber eindrucksvoll nach einer über dreimonatigen Verletzungspause auf der Matte zurück.

Ebenso waren noch Benjamin Nüßle, Eugen Wagner und Amin Aichele für das German Top Team am Start. Benny „unterlag“ nach unentschiedenem Kampf durch Pflichtentscheid gegen einen Münchner Kämpfer. Eugen Wagner hatte einen starken Tag und siegte in seinen ersten beiden Kämpfen durch Submission und einmal hoch durch Punkte ohne Gegenwertung, bevor er im Halbfinale unterlag und auch den zweiten Kampf in der Trostrunde abgeben musste. Und unser „Aminari“ Amin Aichele verpennte schlichtweg wohl den ersten Kampf und verzockte nach Punkten, trotz einer guten Aufholjagd und einer beherzten Leistung.

Glückwunsch an alle Kämpfer vom German Top Team für ihre guten Leistungen und ihr Engagement.

United Fightwear