Start Shidokan Germany Sportliche Varianten Shidokan Triathlon

Shidokan Triathlon

Es gibt definitv keinen anspruchsvolleren und härteren Wettkampf im Vollkontakt als den berüchtigten Shidokan Triathlon. Hierbei kämpfen die Athleten zunächst zwei (früher drei) Runden im Vollkontakt Karate. Danach wird die Jacke des Dogi ausgezogen und mit 10 Unzen Boxhandschuhen werden nun zwei Runden Kickboxen gekämpft. Nach diesem Abschnitt werden die Boxhandschuhe gegen MMA Handschuhe getauscht und zum Abschluß werden noch zwei Runden nach MMA Regeln gekämpft. Pro Kampf sind das sechs Runden a zwei Minuten und dabei werden teilweise vier bis fünf Kämpfe im Laufe eines Abends absolviert. Man kann sich vorstellen, dass hier nur der bestehen kann, der sich in jedem Bereich des Vollkontaktkampfes wohl fühlt und zurecht findet.

Seit 1995 kämpfen Sportler aus Deutschland regelmäßig bei den Profi Weltmeisterschaften im Shidokan Triathlon in Chicago (USA). Hier finden Sie eine kurze Aufstellung der Athleten, welche die Bundesrepublik schon bei diesem Anlass vertreten haben:

– Peter Angerer (3. Platz 1998 Leichtgewicht und 2004 Weltergewicht)
– Jaran Poomprasert
– Heiko Elholm
– Tobias Wallisch
– Karl Kohlhuber
– Werner Rauscheder (Weltmeister 1999 Leichtschwergewicht)
– Jochen Gieb
– Miriam Zielger
– Franco de Leonardis
– Vlajko Perovic (Vizeweltmeister 2005 Mittelgewicht)
– Thorsten Kronz (Weltmeister 2006 Schwergewicht)
– Igor Montes-Kircher