Pläne für „Contenders IX: Unfinished Business“

Pläne für „Contenders IX: Unfinished Business“

160
0
TEILEN
Purebred Goods

Das neue Jahr ist noch keine Woche alt und schon läuft der Shooto-Motor wieder auf Hochtouren… Bereits heute wurde der Termin für die Shooto Gala „Contenders IX: Unfinished Business“ bekannt gegeben: am Samstag, den 11. Februar, wird es in der Reutlinger German Top Team Akademie wieder richtig Rund gehen. Der Hexenkessel wird wieder angeheizt und schon jetzt zeichnen sich ein paar Neuerungen für Attraktionen für die nächste „Contenders“ Gala ab. Hier lest Ihr, was Ihr im Februar in Reutlingen erwarten könnt!

Wie der Titel der Veranstaltung schon erklärt, werden unerledigte Sachen aus dem Jahr 2011 endlich bereinigt. Dies trifft auf den Deutschen Meistertitelkampf im Shooto zwischen dem Frankfurter Mehran Ranjkash und dem Reutlinger Lokalmatadoren Daniel Saric zu. Der Kampf konnte in Aschaffenburg nicht stattfinden, da Ranjkash keine Freigabe zu dem Kampf vom Ringarzt erhielt. Schweren Herzens musste der Kampf eine Stunde vor dem Event abgesagt werden und hinterließ zwei lange Gesichter: sowohl Ranjkash, als auch vor allem Saric, waren tief bestürzt über die Kampfabsage. Dieser Fight soll nun bei der ersten „Contenders“ Gala in diesem Jahr nachgeholt werden. Ranjkash und Saric haben bereits beide dem neuen Termin zugesagt und mit den Vorbereitungen für den Fight begonnen. Die Fans und Zuschauer erwartet also bei dieser Gala ein besonderes Schmankerl, sieht man doch einen Deutschen Titelkampf auf der Gala in Reutlingen.

Trainiere im German Top Team

Aber auch die Sieger der Shooto Awards 2011 dürfen sich freuen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden alle Awards von der Deutschen Shooto Kommission an die Gewinner feierlich überreicht. Der Award wird in Form eines Samuraischwertes für jeden Gewinner und einer offiziellen Urkunde übergeben. Es wird also ein höchst festlicher und feierlicher Anlass werden!

Um den Kämpfern zum Einen die Möglichkeit auf mehrere Kämpfe (=mehr Punkte für die Rangliste) und in Hinblick auf die kommenden Shooto Europameisterschaften am 30. Juni in Aschaffenburg auch mehr Routine unter den Turnierregeln des Shooto zu geben, hat sich das German Top Team in Reutlingen etwas besonderes einfallen lassen. Es wird in jeder Gewichtsklasse ein Vier-Mann-Turnier im Shooto unter Turnierregeln geben. Das garantiert jedem Kämpfer zwei Fights an diesem Tag. Um den Nachwuchs und die neuen Talente zu fördern werden in diesen 4-Mann-Turnieren nur Kämpfer mit bis zu maximal zwei Siegen im Shooto oder Amateur MMA zugelassen. Dies bedeutet, dass gerade die Neulinge im Shooto oder diejenigen, die noch nicht so erfolgreich waren, endlich eine Chance bekommen, gegen Sportler der gleichen Leistungsklasse im Turnier zu kämpfen. Shooter mit mehr Siegen oder einem starken Background im Kampfsport wird auch an dieser Veranstaltung die Möglichkeit zu einem Einzelkampf gegen einen geeigneten Gegner geboten. Es können sich also alle Shooter in Deutschland direkt bei „Contenders“ wieder in der Rangliste platzieren. Wenn man bedenkt, dass die Europameisterschaften bereits in sechs Monaten sind und das Nationalteam von Shooto Germany bis Juni stehen muss, dann ist klar, dass man hier nicht trödeln darf. Nur wer fleißig kämpft kommt nach vorne. Eine Ausschreibung zu dem Event folgt in den nächsten Tagen hier auf Kakutogi.

Es werden aber auch erstmals Profikämpfe bei „Contenders“ stattfinden. Alle Profi Shooter der B Klasse sind hiermit aufgerufen, sich bei Interesse für einen Kampf zu melden. Es sollen zwei Profikämpfe als Main-Event veranstaltet werden. Je nach Meldungen wird entschieden, wer gegen wen kämpfen darf. Gagen werden bezahlt. Es sollten sich also alle Kämpfer melden, die ein Interesse an einem Kampf am 11. Februar in Reutlingen haben.

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass „Contenders IX: Unfinished Business“ mit einem derartigen Programm das neue Shooto Jahr mit einem Paukenschlag einläuten wird. Wir freuen uns auf alle Kämpfer und Teams, die bei dieser Gala wieder dabei sein werden.

United Fightwear

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen