Martin Buschkamp meldet sich zu Wort

Martin Buschkamp meldet sich zu Wort

213
0
TEILEN
Purebred Goods

Martin BuschkampMartin Buschkamp ist in der Grapplingszene in Deutschland mittlerweile recht bekannt. Zuletzt gewann der heißblütige Brasilianer die IDM im BJJ. Doch auch im Shooto ist der 19 Jahre junge Tuttlinger recht aktiv und auch überaus erfolgreich. Immerhin ist Martin in diesem Jahr schon sechs Mal im Ring gestanden und konnte dabei viermal eindrucksvoll siegen. Seine einzigen beiden Niederlagen kamen nur gegen den amtierenden Deutschen Meister der DGL, Maurice Skrober (Suum Cuique Mainz), und im Halbfinale der Shooto Amateur Europameisterschaften in diesem Jahr in Amsterdam.

Mit der Bronzemedaille bei der EM und seiner konstant starken Leistung hat sich Martin nun für einen Titelkampf bei den German Vale Tudo Open am 11. Dezember in der Reutlinger Wittumhalle gegen den Amateur Vize-Europameister David Adam vom German Top Team Reutlingen qualifiziert. Es werden also zwei Platzierte der diesjährigen Europameisterschaften im direkten Vergleich aufeinandertreffen. Knapp drei Wochen vor dem Kampf teilt uns Martin seine Gedanken zu dem Fight im Dezember mit.

Trainiere im German Top Team

Kakutogi: Stell Dich den Lesern bitte zunächst einmal ganz kurz vor und schildere uns Deinen Background im Kampfsport und für welches Team Du kämpfst bzw. mit wem Du trainierst.

Martin Buschkamp: Mein Name ist Martin Buschkamp, ich bin 19 Jahre alt und wohne in Hausen ob Verena. Ursprünglich komme ich aus Brasilien. Mit 15 Jahren habe ich angefangen Karate zu lernen. Vor drei Jahren habe ich dann unter meinem Trainier Damion Thomas, dem ich hier recht herzlich für seine Unterstützung danken möchte, in der Pain Factory Tuttlingen mit MMA begonnen. Des Weiteren trainiere ich im Planet Eater Gym mit Peter Sobotta und ringe seit sechs Monaten beim SV Dürbheim.

Du hast Dich in diesem Jahr über mehrere Kämpfe im Amateurlager des Shooto für den Deutschen Meistertitelkampf am 11. Dezember in Reutlingen bei den German Vale Tudo Open qualifiziert. Beschreibe bitte, wie Du Deine bisherigen Kämpfe im Jahr siehst und wie Du zum Shooto stehst.

Mit meinen bisherigen Leistungen bin ich zufrieden. Nur in Amsterdam bei der EM konnte ich mich nicht so durchsetzen wie ich es mir gewünscht habe. Über meine zukünftigen Möglichkeiten habe ich noch nicht genauer nachgedacht. Ich nehme was kommt und schaue wie sich alles weiterentwickelt.

Was weißt Du über Deinen Gegner bei diesem Kampf und wie siehst Du Deine Chancen, den Titel zu holen?

Über David Adam weiß ich, dass er einen starken Judo-Background hat und ein sehr erfahrener Kämpfer ist. Da ich aber sowohl auf dem Boden als auch im Stand gut fighte, rechne ich mir echte Chancen auf einen Sieg aus.

Was würde der Gewinn dieses Titels für Dich persönlich bedeuten?

Auf den Titelkampf in Reutlingen freue ich mich sehr. Und für den Pokal habe ich noch einen Platz in meinem Regal.

Sag uns bitte abschließend noch, was wir am 11. Dezember für einen Kampf von Dir erwarten können.

Ich erwarte, dass es ein harter und fairer Kampf wird und ich bin mir sicher, dass wir den Zuschauern einen guten Fight bieten werden.

Hast Du noch ein paar abschließende Worte für unsere Leser?

An alle Leser: Wir sehen uns am 11. Dezember!

Copyright protected by Digiprove © 2010 Peter Angerer

United Fightwear

KEINE KOMMENTARE

Kommentar verfassen