Start Shooto Wichtige Infos zum Shooto Grappling

Wichtige Infos zum Shooto Grappling

360
0
TEILEN
Purebred Goods

Für die kommende Shooto Grappling Tour in der German Top Team Akademie in Reutlingen am 29. März treffen bereits jetzt zahlreiche Anmeldungen ein. Da es immer wieder Fragen bezüglich der Leistungsklassen und des Ablaufs gibt, wollen wir hier einige der wichtigsten Informationen bereit stellen.

  1. Die Registrierung aller angemeldeten Sportler findet ab 10.00 Uhr statt und wird bis 11.30 Uhr offen sein. Wer bis zu diesem Zeitpunkt seine Starterkarte nicht erhalten hat, wird nicht kämpfen können. Zur Registrierung erscheinen die Mannschaften bitte vollzählig gemeinsam, entrichten die anfallende Startgebühr gesammelt passend bei der Registrierung und erhält dafür die Starterkarten.
  2. Die Kämpfer müssen in der Gewichtsklasse starten, für welche sie gemeldet sind. Eine Ummeldung am Turniertag ist nicht möglich!
  3. Direkt vor dem ersten Kampf wird der Sportler zur Waage an der Kampffläche gerufen und hat einen Versuch, das geforderte Gewicht zu bringen. Es gilt eine Toleranz von 0,9 kg in Wettkampfkleidung an der Waage. Kämpfer, welche das geforderte Limit nicht bringen, werden disqualifiziert.
  4. Die Aussagen über die Leistungsklassen sind klar und verständlich. Sportler, welche sich wissentlich und vorsätzlich in falschen Leistungsklassen anmelden, werden bei ihrem ersten Kampf auf der Matte disqualifiziert.
  5. Profi MMA Kämpfer oder Sportler, welche schon unter professionellem Regelwerk im MMA oder Shooto gekämpft haben, werden automatisch mindestens als „Intermediate“ Kämpfer eingestuft.
  6. Es wird am Tuniertag auf 2 Kampfflächen gekämpft. Auf der Matte kämpfen alle Kinder-, Junioren-, Masters- und Directorsklassen. Im Ring kämpfen alle Damen- und Herrenklassen.
  7. Begonnen wird immer mit den Beginnersklassen, gefolgt von den Intermediate Kämpfen und zum Abschluss die Advanced Klassen.
  8. Alle Poollisten werden vorgefertigt. Nach Meldeschluss sind keine Ummeldungen mehr möglich. Abmeldungen vom Turnier bitte bis spätestens Donnerstag, 27. März 2014, schriftlich per E-Mail. Tritt ein Kämpfer nicht an oder wird disqualifiziert, erhält der Gegner automatisch ein Freilos und ist eine Runde weiter.
  9. Alle Kämpfe werden von erfahrenen Referees der Shooto Kommission geleitet. Alle Entscheidungen sind endgültig.

Wir wünschen allen Teams und Kämpfern eine gute Anreise zur Veranstaltung und vor allem spannende und verletzungsfreie Kämpfe.

United Fightwear