Start News Wer ist der nächste „Ultimate Grappling Champion“?

Wer ist der nächste „Ultimate Grappling Champion“?

320
0
TEILEN
Purebred Goods

18 Kämpfer haben sich beworben. Diese 18 wollen bei der „Ultimate Grappling Challenge“ am kommenden Samstag im Rahmen der 3. Offenen Deutschen Meisterschaften im Shooto Grappling um den Titel des UGC Champions fighten. Keine Gewichtsklassen! Keine Punkte! Keine Zeitlimits! Wer hier siegt, ist wirklich der beste Grappler! Wir mussten nun unter den 18 gemeldeten Grapplern acht Kämpfer aussuchen, die am Samstag um den Titel und die 300 Euro Preisgeld von YAMATO Fightwear kämpfen dürfen! Die Wahl war extrem schwer, aber man einigte sich auf 8 Kämpfer, die entweder im Shooto entsprechende Titel innehaben, nationale Titel im BJJ erreichten oder auf ähnlichen Turnieren ohne Punkte- und Zeitlimits erfolgreich gekämpft haben. Hier nun die „Best of 8“ der „Ultimate Grappling Challenge 2013“, welche in der zehnten Ausgabe des Grapplingklassikers in Deutschland kämpfen:

Max Schmid (German Top Team)
Seine Nominierung ist wohl keine Überraschung. Als amtierender Deutscher Meister im Shooto Grappling ist es wohl fast schon eine „Pflicht“, dass Max in diesem Teilnehmerfeld antritt.

Trainiere im German Top Team

Sascha Massafra (KS Gym München)
Der „Hengst“ aus dem KS Gym in München ist amtierender Deutscher Meister im Shooto und ungeschlagener Profi Shooter, der am 30.11. um den Deutschen Profititel im Shooto kämpft. Keine UGC ohne ihn!

Amin Aichele (German Top Team)
Als Deutscher Meister im Shooto und im Shooto Grappling steht auch sein Name ganz selbstverständlich auf der Liste. Zudem konnte der bekennende Beinhebelfetischist schon bei der letzten UGC mit Siegen über starke Kämpfer auf sich aufmerksam machen.

Florian Müller (Fight Gym Nürnberg)
Er ist zurück! Der BJJ Schwarzgurt war schon mit UFC Größen, wie Stefan Struve und Alexander Gustafsson im Ring gestanden! Als alter UFC Veteran ist es uns eine riesige Ehre, dass Flo wieder bei der UGC am Start ist!

Jan Zander (FightFusion Regensburg)
Der Silbermedaillengewinner des „German Kumite“ ohne Zeitlimits, Punkte und Gewichtsklassen im Kimono und frisch gebackene Purplebelt ist ein willkommener Teilnehmer bei der „Ultimate Grappling Challenge“! Wir freuen uns über seine Teilnahme!

Florian Lenz (German Top Team)
Der amtierende „Heros of the Mat“ Champion der DGL ist ein versierter und erfolgreicher Shooter, der in nur drei Wochen um den Deutschen Profititel kämpft. Eine Bereicherung für dieses Teilnehmerfeld!

Patrick Schöllhorn (Carlson Gracie Austria)
Der international erfolgreiche Grappler war unter anderem schon auf den Austrian Open und der „Babenhauser Grappling Challenge“ mehrfach platziert.

Daniel Brauchle (Ribeiro Jiu-Jitsu)
Was wäre ein Turnier ohne den Begründer der „Babenhauser Grappling Challenge“ und BJJ Globetrotter Daniel Brauchle? Der frisch gebackene Purplebelt ist eine echte Bereicherung für das Teilnehmerfeld der UGC.

Ersatzkämpfer

Sollte sich ein Kämpfer im Turnier verletzen und nicht mehr weiterkämpfen können, so wird ein Ersatzkämpfer nachgezogen. Als Ersatzkämpfer stehen zwei Grappler fest, welche auch über die nötigen Qualifikationen verfügen, um bei der UGC zu starten:

Dominik Henneberger (Privee Combatclub)
Er ist aus der Münchner Grapplingszene nicht wegzudenken! Der DGL Kämpfer und Mitorganisator der Shooto Fights in Bayern und der Grapplingserie „Fight2Finish“ ist die erste Wahl, sollte sich einer der Turnierkämpfer verletzen.

Artus Gesell (BJJ Academy Hutton)
Er ist einer der stillen und ruhigen, doch auf der Matte spricht er eine deutliche Sprache. Der Sieger der Open Class bei der „Babenhauser Grappling Challenge“ ist prädestiniert, wenn ein weiterer Kämpfer aus dem Turnier ausscheiden sollte.

United Fightwear