Start News Die Ergebnisse aus Erfurt! Rock ’n Roll im CSC!

Die Ergebnisse aus Erfurt! Rock ’n Roll im CSC!

783
0
TEILEN
Purebred Goods

Am gestrigen Samstag Abend lud der Contact Sports Club Erfurt (CSC) zum hauseigenen Event „Ready2Fight meets Shooto“ nach Thüringen ein. Und um es gleich mal wieder vorweg zu nehmen: das war eine der am besten organisierten Veranstaltungen, welche wir seit langem besucht haben. Eine Fightcard mit 17 Kämpfen im Vollkontakt Kickboxen, K1 und Shooto brachte die heiligen Hallen des CSC vom ersten Fight an so richtig zu kochen. Von Seiten der Veranstalter hätte man wirklich nichts besser machen können, der Ringsprecher „Gonzo“ überzeugte und begeisterte auf ganzer Linie, das Publikum war sehr angenehm und sportlich fair und die Athleten zeigten eine Mustervorstellung an Können gepaart mit sportlicher Leistung, die man so selten findet. Rund um hat das Paket „Ready2Fight meets Shooto“ also voll und ganz gestimmt und auch im Osten der Republik die Fans vom Shooto überzeugt. Bevor wir aber in einem weiteren Artikel auf die Shooto Kämpfe näher eingehen wollen, lassen wir Euch hier vorab die gesamten Ergebnisse des überragenden Kampfabends gestern in Erfurt zukommen. Und by the way: auf http://syfoto.fotoportopro.de/gallery.php?gallery=0A2530F733FB9965 kann man professionelle Bilder der Fights gestern sehen und bestellen!

1. Kampf, K1 3×2 Minuten -81 kg: Alexander Wesner (Fighters Gym Emstek) besiegt Stavros Kirimalakis (Samurai Nürnberg) durch geteilten Punkterichterentscheid 2:1

Trainiere im German Top Team

2. Kampf, K1 3×2 Minuten -81 kg: Nils Dohn (Kampfsportschule Mesut Gül Geisenheim) besiegt Max Beck (CSC Erfurt) durch KO nach 0:42 Minuten in Runde 1

3. Kampf, Vollkontakt Kickboxen Damen 3×2 Minuten -75 kg: Laura Zeitz (TV Treuen) besiegt Ebru Siner (Lebe Kickboxarena Windsbach) nach Punkten 3:0

4. Kampf, Shooto C+ Klasse 2×3 Minuten-76 kg: Dimitrij Semke (Planet Eater) besiegt Lukasz Zielonka (Fighters Gym Emstek) nach Punkten 3:0

5. Kampf, K1 3×2 Minuten -78 kg: Marvin Zellmann (CSC Erfurt) besiegt Philipp Wittmann (Spartan Kickboxteam Weiden) durch KO nach 1:34 Minuten in Runde 3

6. Kampf, K1 3×2 Minuten -68 kg: Edgar Manz (Anrena Kampfsportzentrum Neustadt) besiegt Martin Petersohn (Bushido Freefight Team Leipzig) durch geteilten Punkterichterentscheid 2:1

7. Kampf, K1 3×2 Minuten -65 kg: Nikita Schmidt (Planet Eater) besiegt Alex Bolgert (Lebe Kickboxarena Windsbach) nach Punkten 3:0

8. Kampf, Vollkontakt Kickboxen 3×2 Minuten -110 kg: Oliver Sauerbier (CSC Erfurt) besiegt Timo Grötsch (Arena Kampfsportzentrum Neustadt) nach Punkten 3:0

9. Kampf, Shooto C+ Klasse 2×3 Minuten -83 kg: Toni Lippe (CSC Erfurt) besiegt Rainer Benjatschek (Planet Eater) nach 2:09 Minuten in Runde 1 durch Submission (Armbar)

10. Kampf, K1 3×2 Minuten -81 kg: Florian Martin (CSC Erfurt) besiegt Chris Hausburg (Respekt & Health Fightclub) nach Punkten 3:0

11. Kampf, K1 3×2 Minuten -81 kg: Alexander Petrov (Fight Academy Merseburg) besiegt Markus Breitkreuz (Kampfsportschule Mesut Gül Geisenheim) durch KO nach 1:31 Minuten in Runde 3

12. Kampf: Halbfinale Shooto DM 3×5 Minuten -76 kg: Maurice Skrober (Suum Cuique Mainz) besiegt Amin Aichele (German Top Team) nach 4:04 Minuten in Runde 1 durch Submission (Kneebar)

13. Kampf: Kickboxen 3×2 Minuten -81 kg: Franz Streitz (CSC Erfurt) besiegt Maik Mittasch (Fightsport Gera) nach Punkten 3:0

14. Kampf: Halbfinale Shooto DM 3×5 Minuten -60 kg: Eduard Heinz (No Limit Academy Lahnstein) besiegt Enes Bafra (Team Wietzorrek Gelsenkirchen) nach Punkten 3:0

15. Kampf: Halbfinale Shooto DM 3×5 Minuten -91 kg: Sascha Massafra (KS Gym München) besiegt Timo Lierow (Arena Aschaffenburg) durch KO (Ground and Pound) nach 2.02 Minuten in Runde 1

16. Kampf: Halbfinale Shooto DM 3×5 Minuten -91 kg: Artjom Knorr (Athletik Ultra Neumünster) besiegt Brian Fischer (The Unit Hagen) durch TKO (Tapout durch Strikes aus der Mount) nach 1:31 Minuten in Runde 1

17. Kampf: K1 3×3 Minuten -71 kg: Yuriy Makalov (CSC Erfurt) besiegt Aydin Yilmaz (Samurai Nürnberg) nach Punkten 3:0

United Fightwear