Start News Der Vater des Luta Livre in Deutschland

Der Vater des Luta Livre in Deutschland

418
0
TEILEN
Purebred Goods
von Peter Angerer

danielGestern Abend hatte ich das Vergnügen einen alten Freund und den wohl besten Luta Livre Lehrer überhaupt wieder zu treffen. Michael „Maluco“ Hockenjos, Blackbelt im Luta Livre, hatte zu einem Seminar mit Daniel D’Dane eingeladen. Daniel hatte vor über 15 Jahren das Luta Livre nach Deutschland gebracht. Aus seiner Trainingsgruppe heraus „wuchsen“ alle bekannten Luta Livre Schwarzgurte in Deutschland, wie z.B. Armin Eslami, Andreas Schmidt, Mike Cüppers und Malte Janssen. Auf einer wirklich deutschlandweiten Tour besucht Daniel derzeit alle Luta Livre Schulen in Deutschland und verschafft sich so einen Überblick über das, was er einst hier in unserem Land gesät hat. Dabei geht für ihn die Reise von Osnabrück, über Essen, Köln, Mülheim und Aachen bis nach Offenburg und München. Moment! Daniel D’Dane kommt nach Süddeutschland? Das war eine Gelegenheit, die ich mir auf gar keinen Fall entgehen lassen wollte und durfte. Also ab ins Auto und auf den Weg nach Offenburg. Ihn nach über sechs Jahren wieder zu sehen war eine riesen Freude und Daniel ist nur ein Genie im Bodenkampf mit einer tollen effektiven Didaktik, sondern auch einfach ein cooler und sehr herzlicher Typ. Kein Großmeister Getue sondern einfach nur Training mit dem Besten. So kann man glaube ich ein Training mit Daniel umschreiben.

Trainiere im German Top Team

Nach einem kurzen Warm-Up ging Daniel von wichtigen Details in Basics des Stand- und Ringkampfes auf sehr innovative Submissions im Bodenkampf über. Vor allem die Neutralisierung der Butterfly Guard war eines der Hauptthemen des gestrigen Abends. Maluco assistierte gewohnt souverän seinem Mentor und man bekam wirklich drei Stunden Training der Extraklasse von Maluco und Daniel geboten. Das ganze noch in einer sehr angenehmen und lockeren Atmosphäre ohne große Egos und schon war der Abend gelungen und zumindest für mich ein Highlight.

Zum Abschluss wurden noch ein paar Runden locker gerollt und Daniel beobachtete die Sparringskämpfe sehr genau, um sich einen klaren Eindruck des Wissensstandes der Teilnehmer zu machen. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto und einer dringend notwendigen Dusche machte ich mich dann auch schon wieder auf den Heimweg. Und ich bin froh, dass es morgen weitergeht!

Hans Hutton veranstaltet morgen ein Seminar mit Daniel in München. Für schlappe 35 Euro kann auch der ein oder andere kurzentschlossene noch die Gelegenheit wahrnehmen und von diesem echten Meister des Luta Livre lernen. Ich mache mich morgen auf jeden Fall auf den Weg an die Isar und werde auch dieses Seminar mit Daniel auf jeden Fall wahrnehmen. Und das kann ich eigentlich nur jedem anderen auch empfehlen! Anmeldeinfos etc. sind auf der Facebook Eventseite des Seminars. Sehen wir uns morgen auf der Matte!

Foto: Valentino Kerkhof (SportMMA)

United Fightwear