Start News Shooto Camp in München

Shooto Camp in München

269
0
TEILEN
Purebred Goods

KS GymAm vergangenen Wochenende veranstaltete Stefan Feldmayer, Inhaber des KS Gyms in München, ein dreitägiges Shooto Trainingscamp für seine Wettkämpfer. Mit Sascha Richter, Miroslav Tatalovic, Hoah van Thanh, Sascha Massafra und Mark Frehner waren auch einige sehr erfolgreiche Shooter aus der bayerischen Landeshauptstadt aus dem KS Gym bei dem Camp vertreten, das von Peter Angerer über drei Tage geleitet wurde. Neben viel Schweiß, Leglocks und harter Arbeit gab es aber auch viel gemütliches Beisammensein mit vielen bayerischen Spezialitäten. Ein Wochenende, das es also in sich hatte.

Peter Angerer begann das dreitägige Camp am Freitag Abend mit einer schweißtreibenden Clinch Einheit. Er ging vor allem auf diverse Clinchsituationen im Shooto ein und zeigte sowohl Befreiungen aus dem Clinch, als auch Takedowns hieraus. Nach etwas über zwei Stunden war der Auftakt zum Camp geschafft und man ging noch gemeinsam zum Essen, wo man den Abend in einer gemütlichen Runde ausklingen lies.

Trainiere im German Top Team

Mit der Ruhe war es dann am Samstag vorbei. Zwei jeweils dreistündige Einheiten füllten den Samstag. In der ersten Einheit standen Leglocks auf dem Programm und wieder gelang es Peter Angerer, die Münchner KSler mit einigen Details zum Thema Beinhebel zu überraschen. Samstag Mittag liefen dann alle Teilnehmer ein bisschen schief aber waren durchwegs gut gelaunt und froh, wieder neue Techniken in ihrem Repertoir zu haben. Nachmittags folgte dann noch einmal eine dreistündige Einheit mit dem Schwerpunkt Half Guard. Sweeps und Beinhebelattacken wechselten sich aus dieser Position ab und nach insgesamt sechs Stunden hartem Training ging man dann wieder zum inoffiziellen Teil in einem wunderschönen bayerischen Restaurant über. Bei Riesenschnitzeln und süßen Mehlspeisen tankte man dann wieder Energie für die bevorstehende Abschlusseinheit am Sonntag.

Morgens um 10 Uhr ging es dann schon wieder los und es stand Sparring auf dem Plan. Peter Angerer rollte insgesamt zwei Stunden mit allen Teilnehmern und hatte Tipps und Tricks für die Verbesserung des Games parat. Nach zahllosen Runden auf der Matte waren dann alle froh, dass sie die drei Tage erfolgreich hinter sich gebracht hatten.

Das besondere an dem Camp in München beim KS Gym ist mit Sicherheit immer die tolle Atmosphäre, mit welcher die Münchner zu begeistern wissen. Trotz einem lockeren Ton herrscht hier viel Respekt, alle trainieren gewissenhaft und konzentriert mit und geben 100% bei jeder Einheit. Stefan Feldmayer organisiert dieses Camp jährlich als „Dankeschön“ für seine Kämpfer, die das ganze Jahr über eine tolle Leistung zeigen und bei jedem Wettkampf mit am Start sind. Rundum ist das Team vom KS Gym München wohl eines der führenden Shooto Teams in Deutschland und was Stefan da in seine Jungs investiert, kommt anhand von Erfolgen immer vielfach zurück. Die Mannschaft geht auf jeden Fall den richtigen Weg!

United Fightwear