Start News Nur eine Medaille für das GTT in München

Nur eine Medaille für das GTT in München

306
0
TEILEN
Purebred Goods

Christian KortusWährend am vergangenen Samstag die Grappling Szene gebannt nach Aschaffenburg zum DGL Finale schaute, liefen in München die „Grappling Games“ über die Bühne. Hier wurde nicht minder hart und verbissen um die begehrten Medaillen gekämpft. Natürlich waren auch wieder Kämpfer vom German Top Team aus Reutlingen am Start, allerdings konnte sich nur Christian Kortus auf das Treppchen vorkämpfen und belegte in seiner Klasse den 2. Platz. Wer am Start war, lesen Sie hier.

Mario Leinweber, der mit und ohne Gi am Start war, hatte ein denkbar „schlechtes“ Teilnehmerfeld erwischt. Patrick Simon, Felix Wiedemann, Benedikt Schotthöfer und Gerhard Tenhünfeld standen als Gegner für den Reutlinger auf der Matte. War also vom Grappling World Games Sieger, über den ADCC Germany Champion bis hin zum MMA Profi alles vertreten. Mario musste sich in allen vier Kämpfen geschlagen geben und unterlag zweimal nach Punkten und zweimal durch Submission. Allerdings hatte er nach eigenen Angaben einen Heidenspaß, mit derart hochklassigen Gegnern auf der Matte zu kämpfen. Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre…

Trainiere im German Top Team

Auch Brian Gensicke unterlag in beiden Kämpfen und Max Ernst hatte ebenfalls zweimal das Nachsehen. Lediglich Christian Kortus vom GTT schaffte es sich auf dem Treppchen zu platzieren, nachdem er im ersten Kampf und später wieder im Finale gegen den Erstplatzierten verlor und die anderen beiden Kämpfe für sich entscheiden konnte. Glückwunsch an den ehrgeizigen Polizeibeamten, der in den letzten Monaten eine tolle Steigerung im Grappling durch kontinuierliches Training erzielen konnte.

United Fightwear