Start News Ali Ayin kämpft bei Shooto in Japan

Ali Ayin kämpft bei Shooto in Japan

290
0
TEILEN
Purebred Goods

Shoot the ShootoDie Nachricht schlug in Deutschland ein wie eine Bombe! Ali Ayin, Kämpfer bei Sparta Essen, wird am 5. November im Tokyo Dome bei „Shoot the Shooto“ in Japan kämpfen. Laut Ground and Pound wird das „Wiesel“ auf den Japaner Kyoji Horiguchi vom Team „Krazy Bee“ treffen. Horiguchi gilt als sehr harter Striker mit Knockout Power und gewann fünf seiner sechs Profikämpfe in den letzten zwei Jahren durch KO. Wir haben diese News zum Anlass genommen und wollen vorab eine Prognose zu dem Kampf abgeben.

Der Essener Ali Selcuk Ayin zählt mit Sicherheit zu den besten Grapplern, die Deutschland in der Klasse -65 kg zu bieten hat. Das „Wiesel“ räumt regelmäßig in der Deutschen Grappling Liga Siege ab und gehört mit Sparte Essen sicherlich zu einem der stärksten Teams in der Bundesrepublik. Nun trifft Ayin in der -60 kg Klasse auf den A Klasse Shooter Kyoji Horiguchi, der in Norifumi Yamamotos „Krazy Bee“ Team trainiert. In das, was zunächst nach einem klassischen „Striker vs. Grappler“ Duell aussieht, sollte man Ayin eigentlich Vorteile am Boden einräumen. Doch man muss sich Horiguchis letzte Kämpfe einfach einmal anschauen, um zu sehen, dass die Takedown Defense und die gute solide Boxarbeit von Horiguchi im Scramble hier wohl den Ausschlag geben wird. Es scheint fast unmöglich, den jungen Japaner am Boden festzuhalten. Horiguchi versteht es erstklassig, sich immer in eine gute Schlagposition zu bringen und dort arbeitet der Japaner dann wie eine echte Schlagmaschine. Der Rechtshänder hat eine enorme KO Power in seiner Schlaghand und setzt erbarmungslos nach Wirkungstreffern bis zum KO oder TKO nach. Obwohl Ayin mit Sicherheit grapplingtechnisch in Deutschland zu den Assen zählt, wird ihm dies nicht allzuviel gegen Horiguchi helfen, der mit seiner guten Kondition und hohen Schlagfrequenz die Vorteile klar auf seiner Seite hat.

Trainiere im German Top Team

Unser Tip: Leider wird Horiguchi diesen Kampf aller Voraussicht nach durch KO in Runde 1 gewinnen. Wir würden uns wünschen, dass wir mit dieser Prognose falsch liegen…

Dennoch möchten wir natürlich Ali Selcuk Ayin die Daumen für diesen großen Kampf drücken! Als Underdog in diesem Fight hat er nichts zu verlieren und kann mit einer guten Performance in Japan auf sich aufmerksam machen.

Kakutogi arbeitet gerade daran, das Event per Stream live in Deutschland zu übertragen. News diesbezüglich werden in den nächsten Tagen erwartet.

 

United Fightwear