Start News Info zum Tapout Cup 2011 für alle Teilnehmer

Info zum Tapout Cup 2011 für alle Teilnehmer

336
0
TEILEN
Purebred Goods

Tapout Cup 2011Ablaufplan und Informationen für alle Kämpfer und Aktiven, die am Sonntag bei dem „Tapout Cup 2011“ im Shooto kämpfen. Wir bitten alle Teilnehmer und Teams die Informationen genau zu lesen und vor allem, den Zeitplan genauestens einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf des Turniers zu gewährleisten.

Adresse und Zutritt:

Messegelände Essen
Eingang Messe Ost, Halle 9.1 (1. Stock)
Jeder Kämpfer steht auf der Teilnehmerliste. Für jeden Kämpfer haben 2 Betreuer in Sportkleidung Zutritt zur FIBO. Pro Team maximal 3 Betreuer. Alle Betreuer müssen in ordentlicher Sportkleidung erscheinen. Weitere Offizielle (Shooto Kommission) sind namentlich auf der Gästeliste genannt und erhalten ebenfalls freien Eintritt.
Kontaktpersonen vor Ort sind Franco de Leonardis und Daniel Ackermann.
Trainiere im German Top Team

Einwiegen:

Das Einwiegen der Athleten beginnt pünktlich um 10.30 Uhr. Es gibt eine offizielle Toleranz von 900 gr zu dem geforderten Gewicht. Kämpfer, die nicht im Gewicht sind, werden automatisch in die nächst höhere Gewichtsklasse übernommen. Finger- und Zehnägel müssen beim Einwiegen kurz geschnitten sein.

Achtung! Jugendliche Teilnehmer müssen eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bei der Waage vorlegen, die eine ausdrückliche Erlaubnis zur Teilnahme an dem Wettkampf unter Shooto Regelwerk erteilt.

Ärztliche Untersuchung:

Direkt im Anschluss an das Wiegen werden die Athleten von dem Ringarzt Dr. Matthias Schiffer untersucht. Sportler, die in den letzten 6 Wochen im Wettkampf oder im Sparring KO gegangen sind, dürfen nicht starten. Alle Angaben bei der Befragung durch den Ringarzt müssen vollständig und wahrheitsgemäß gemacht werden. Bei nicht vollständigen oder unwahren Angaben haftet der Betreuer des Sportlers. Alle Sportler, die nicht offizielles Mitglied von Shooto Germany oder einem Shooto Verband ihres Landes sind, müssen für die ärztliche Untersuchung 10 Euro bezahlen.

Zeitplan:

10.30 Uhr: Einwiegen und anschließende ärztliche Untersuchung
ca. 13.00 Uhr: Vorstellung des Shooto Regelwerks und Erklärung des Wertungssystems
ca. 13.30 Uhr: Beginn der Wettkämpfe
ca. 18.00 Uhr: Ende der Wettkämpfe und anschließende Siegerehrung in allen Klassen

Teamliste:

Body Attack Viernheim
MMA Michelstadt
MMA Marl
MAA Mannheim
German Top Team Reutlingen
Grappling Arts Freiburg
Team Impactou Icon (Frankreich)
Yogaka Düsseldorf
Team Ballterrier
Subfighter Bochum
Fighters Gym Tauberbischofsheim
Kampfsportschule Allerborn Backnang
Shidokan Thaiboxen Wernau
German Top Team Köln

Endgültige Teilnehmerliste (Nachmeldungen sind nicht mehr möglich):

Herren -60 kg, Federgewicht

Sami Aita, MMA Michelstadt

Herren -65 kg, Leichtgewicht

Michel Petition, MAA Mannheim
Tobias Thiago Huber, MAA Mannheim
Amin Aichele, German Top Team
Ferhat Yildiz, KSA Backnang

Herren -70 kg, Weltergewicht

Elias Herber, Yogaka Düsseldorf
Pascal Felber, Viernheim
Valentin Ultes, Viernheim
William Zang, MAA Mannheim
Ümit Caliskan, GTT Cologne
Resul Pelen, Shidokan Wernau

Herren -76 kg, Mittelgewicht

Fabian Ultes, Viernheim
Patrick Bork, MMA Marl
Daniel Saric, German Top Team
Dimitrij Stroh, Fighters Gym Tauberbischofsheim
Tobias Pokutta, Subfighter Bochum
Gregor Krasokha, Subfighter Bochum
Christoph Hector, Team Ballterrier
Marlon Winter, Yogaka Düsseldorf

Herren -83 kg, Halbschwergewicht

Kilic Kaan, Viernheim
Miodrag Vignjevic, German Top Team
Bartosz Jan Stepnik, Yogaka Düsseldorf
Philipp Grieble, Grappling Arts Freiburg
Teddy Janssens, Team Impactu Icon (Frankreich)
Eugen Wagner, German Top Team

Herren -91 kg, Cruisergewicht

Marco Wüst, MAA Mannheim
Santana Ou, Team Impactu Icon (Frankreich)
Martin Swierkot, German Top Team
Hassan Tekkilic, Grappling Arts Freiburg

Herren -100 kg, Schwergewicht

Thiemo Nass, German Top Team
Tomislav Iverac, MAA Mannheim

Herren +100 kg, Superschwergewicht

Thorsten Klein, MMA Marl
Christian Olt, MMA Michelstadt

Wir wünschen allen Kämpfern und Teams eine gute Anreise und verletzungsfreie Kämpfe.

United Fightwear