Start News Das German Top Team kämpft Combat Sambo

Das German Top Team kämpft Combat Sambo

197
0
TEILEN
Purebred Goods

Drei Kämpfer des German Top Team waren am Samstag in Tauberbischofsheim bei dem Combat Sambo Turnier „New Blood“ des Fighter Gyms unter Leitung von Martin Vath. Daniel Saric, Miodrag Vignjevic und Christian Kovac stellten sich der neuen Herausforderung und kämpften dabei erstmals in einem Octagon. Ein genauer Veranstaltungsbericht mit den Ergebnissen wird noch folgen, aber wir wollten vorab schon einmal einen Erfahrungsbericht aus der Sicht des GTT hier online stellen. Das Fighters Gym von Martin Vath hat einen großen Aufwand betrieben, um diese Combat Sambo Veranstaltung in einem würdigen Rahmen abzuhalten. Das große Gym war mit Zuschauern brechend voll, die Kämpfer wurden gut behandelt, es gab ein Rules Meeting für alle Athleten und auch die Trainer und Coaches wurden eingehend über das Combat Sambo Regelwerk aufgeklärt. Die ärztliche Untersuchung aller Athleten und das Einwiegen lief reibungslos und der Zeitplan wurde genauestens eingehalten. So macht Kämpfen Spaß! Wir wollen uns an dieser Stelle bei Martin Vath für seine tolles Engagement bedanken. Er hat es sogar geschafft, ECKO und XTFC als Sponsoren für die Kämpfe zu gewinnen und so konnten sich die Sieger über T-Shirts, Fightshorts und Sporternährungsprodukte als Extrapreise freuen.

Als erster Kämpfer des GTT stand Daniel Saric im Octagon. Er dominierte seinen Gegner anfangs mit guten Boxkombinationen und Kniestößen aus dem Clinch, wurde aber sauber geworfen. Daniel konnte den Wurf noch kontern und weiterdrehen und landete so in der Oberlage. Allerdings konnte sein Gegner die Position verändern und Daniel attackierte aus der Guard mit einem Armhebel. Sein Kontrahent entkam dieser Situation und stieg sofort in einen Beinhebel über. Daniel verteidigte und attackierte ebenfalls das Bein seines Gegners. Als dieser erneut die Position änderte saß der Beinhebel und Daniel musste nach ca. dreieinhalb Minuten abklopfen. Sein Gegner gewann die folgenden Kämpfe auch noch und holte sich den Turniersieg in der Fortgeschrittenenklasse -74 kg.

Trainiere im German Top Team

Miodrag Vignjevic kämpfte ebenfalls bei den Fortgeschrittenen in der Klasse -82 kg und stand ebenfalls einem russischstämmigen Kontrahenten gegenüber. Von Anfang an setzte Mio mit guten Boxkombinationen und einer starken Wurfverteidigung Akzente. Aus dem Clinch brachte er immer wieder harte Knie zu Kopf und Körper und ging relativ früh nach Punkten in Führung. In der Mitte des Kampfes holte sein Gegner durch gute Würfe nochmals auf, doch Mio biss sich durch und blieb seiner Linie treu. Immer wieder konnte er gute Kniestöße anbringen und den Bodenkampf zum größten Teil dominieren. Nach Ablauf des Kampfes ging ein Punktesieg an Mio, der sich in den letzten Monaten physisch und mental enorm gesteigert hat. Es scheint, als sei der „Knoten“ geplatzt. Allerdings wurde er von Coach Peter Angerer aufgrund einer Verletzung aus dem Turnier genommen und musste sich so leider mit dem dritten Platz in dieser Klasse zufrieden geben.

Christian „Kiko“ Kovac feierte bei „New Blood“ sein Debüt im MMA und er bekam einen starken Gegner aus dem Fighters Gym, der mit seiner aggressiven Kampfweise schnell die Kontrolle im Kampf übernahm. Dann die Schrecksekunde: Kiko nutzte eine Unachtsamkeit seines Gegners und setzte blitschnell einen sauberen Leistenstreckhebel an, der gut saß. Mit letzter Kraft gelang es seinem Gegner Kiko komplett auszuheben und sich aus dem Hebel zu slammen. Danach dominierten wieder sein aggressives Striking und die guten Takedowns das Geschehen. Kurz vor Ende des Kampfes wurde Kikos Gegner auf Grund des hohen Punktevorsprungs zum Sieger durch technische Überlegenheit erklärt, doch Kiko hatte seine Haut sehr teuer zu Markte getragen und einen würdigen Einstand gefunden.

Videos von den Kämpfen folgen in den nächsten Tagen und werden ebenfalls hier auf Kakutogi veröffentlicht. Die Ergebnisse aller Klasse sollten bis morgen online sein.

  Copyright protected by Digiprove © 2011 Peter Angerer

United Fightwear

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here