Start News GVT Open 2010: Stäblein vs. Sauter

GVT Open 2010: Stäblein vs. Sauter

286
0
TEILEN
Purebred Goods

Frank StäbleinDer Titelkampf im Leichtgewicht war wohl einer der Kämpfe in diesem Jahr! Der „Deutsche Randy Couture“ Frank Stäblein (Suum Cuique Mainz) stand dem Reutlinger Harry Sauter (German Top Team) gegenüber – erneut! Dies war bereits das zweite Aufeinandertreffen dieser beiden Kämpfer im Shooto und beide waren hochmotiviert in diesen Kampf gegangen. Beide waren willens und bereit alles in diesem Kampf um die Deutsche Krone zu geben und genau das taten diese beiden Kämpfer dann auch.Harry suchte sofort den Schlagabtausch und griff Frank mit mehreren langen Boxschlägen an. Frank blieb seiner Siegerstrategie treu und brachte Harry kurzerhand zu Boden. Harry konnte aus dem Takedown nochmals kurz nach hinten raussprawlen, doch Frank blieb am Mann und holte sich mit dem zweiten Versuch Harry endgültig zu Boden. Und dann ging der Kampf um das Halten der Sidemount los. Frank hatte erhebliche Mühe, den jungen Harry unter Kontrolle zu bringen. Immer wieder gelang es Harry, eine Kontrolle von Frank zu verhindern und nach einigem hin und her konnte sich Harry die Guard holen. Erst gegen Ende der Runde gelang es Frank die Guard zu passieren und sofort attackierte der erfahrene Ringfuchs mit einer Kimura, aus der er in einen Armstrecker überstieg, als der Gong die Runde beendete.

Sofort zu Beginn der zweiten Runde, die Frank zunächst mit einem Tritt einläutete, gelang ihm wieder der Takedown. Dennoch gelang es ihm wieder nicht, Harrys Guard komplett zu passieren und ihn zu kontrollieren. Aus dem Scramble heraus hätte Harry fast einen Fuß von Frank erwischt, doch dieser marschierte weiter unaufhaltsam durch die Position von Harry, bis er fast seinen Rücken bekam und letztendlich dann doch die Sidemount mit Kontrolle erlangte. Harry versuchte verzweifelt der Kontrolle von Frank zu entkommen und gab dabei noch fast seinen Rücken her. Frank gelang es mit viel Geduld und Übersicht letztlich doch noch auf den Rücken von Harry zu gelangen und von dort setzte er sofort einen Würger an, den Harry verbissen bis zum Schlussgong des Kampfes verteidigte.

Trainiere im German Top Team

Nach zwei Runden wurde Frank Stäblein zum einstimmigen Punktesieger erklärt und krönte den Abschluss seiner Amateurkarriere mit dem Deutschen Meisterstitel. Doch auch Harry hat gezeigt, dass er sich enorm gesteigert hat und steht bereits als Mitglied für die Deutsche Nationalmannschaft im nächsten Jahr fest. Frank hingegen wird nun im Profibereich aktiv werden und soweit wir informiert sind, liegen bereits die ersten lukrativen Angeboten von renommierten Veranstaltern vor.

Wir bedanken uns bei Fight 4 Pride für die Bereitstellung der Fotos und Videos.

  Copyright protected by Digiprove © 2011 Peter Angerer

United Fightwear